Handlungsfeld D

ÖPNV

Alternative Antriebe
Um die Verkehrswende voranzutreiben, ist die Förderung des klimafreundlichen Verkehrs und alternativer Mobilitätsangebote entscheidend. Es gilt, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für die Bürger:innen vor allem im ländlichen Raum attraktiver zu gestalten, z.B. mit bedarfsgerechten Fahrangeboten („on demand“). Ebenso soll die Fahrzeug-Flotte der Öffis auf klimafreundliche Modelle umgestellt werden.

Best-Practice-Beispiele

Busschule der Öffis

Busschule der Öffis

Für viele Kinder ist das Busfahren am Anfang ein Buch mit sieben Siegeln: An der Bushaltestelle, beim Ein- und Aussteigen und während der Fahrt lauern Gefahren, die jedes Kind kennen sollte. Und der Busfahrer hat nicht selten seine liebe Not mit der aufgeregten...

mehr lesen
Schnupperfahrten mit E-Bussen während EMW

Schnupperfahrten mit E-Bussen während EMW

Vom 16. bis 22.09.2023 findet die Europäische Mobilitätswoche statt. Die Öffis haben sich hierfür eine ganz besondere Aktion überlegt und setzen während dieser Zeit zwei E-Busse im Linienverkehr ein. Es handelt sich um einen e-Citaro Solobus von Mercedes und einen...

mehr lesen
Europäische Mobilitätswoche 2023

Europäische Mobilitätswoche 2023

Der Landkreis Hameln-Pyrmont beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an der weltweit größten Kampagne für nachhaltige Mobilität. Jedes Jahr finden in den teilnehmenden Kommunen vielfältige Aktionen und Veranstaltungen zur klimafreundlichen Fortbewegung statt. Der...

mehr lesen
Rufbus in Bad Münder

Rufbus in Bad Münder

Mit dem Rufbus mobil. Bürgermeister von Bad Münder macht es vor. Damit Menschen in ländlicheren Gebieten von Hameln-Pyrmont mobil sind, bieten die Öffis sechs Rufbuslinien an. So auch die Linie R15, welche in den Ortschaften Brullsen, Flegessen, Hasperde, Herkensen,...

mehr lesen
Laufbus in Salzhemmendorf

Laufbus in Salzhemmendorf

An der Grundschule in Salzhemmendorf ist ein Laufbus im Einsatz. Der Laufbus ist eine Gehgemeinschaft von Grundschülern auf dem Weg zur Schule, die von einem Erwachsenen begleitet wird. Wie bei einem Linienbus werden verschiedene Haltestellen im Dorf passiert, an...

mehr lesen
Wasserstoffbusse in Bielefeld

Wasserstoffbusse in Bielefeld

Energieeffizient, emissions- und geräuscharm: Vier neue H2-Busse sind seit Anfang Mai 2022 für moBiel in Bielefeld unterwegs. Damit ist Bielefeld nicht nur eine der wenigen Städte in Deutschland, die diese Technologie ausprobiert, sondern moBiel leistet auch einen...

mehr lesen
Bike&Ride im Bahnhof Hameln

Bike&Ride im Bahnhof Hameln

Raus aus dem Zug, rauf auf das Rad – und umgekehrt. Dies ist ein wunderbares Beispiel für Intermodalität, d.h. zur Nutzung verschiedener – im Idealfall klimafreundlicher – Verkehrsmittel, um an sein Ziel zu gelangen. Um das Rad am Bahnhof sicher unterbringen zu...

mehr lesen
Fahrzeugflotte der Öffis

Fahrzeugflotte der Öffis

Die Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont mbH (VHP), auch Öffis genannt, bringt mit 74 eigenen Bussen und 54 Bussen von Subunternehmern rund 4,5 Mio. Fahrplankilometer auf die Straße. 62 der 79 eigenen Busse verfügen mittlerweile über die Abgasnorm EURO 6. Darüber...

mehr lesen
„Herr Busfahrer“ in Hameln-Pyrmont

„Herr Busfahrer“ in Hameln-Pyrmont

Deutschlands bekanntester Busfahrer fährt für die Hamelner Öffis. Martin Binias, der mit seiner Familie in Wennigsen in der Region Hannover lebt, wollte schon als kleiner Junge Busfahrer werden. Seit 2019 sitzt für die Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont mbH hinterm...

mehr lesen
sprinti in Springe

sprinti in Springe

Seit 1. Juni 2021 können Fahrgäste das On-Demand-System sprinti in den drei Kommunen Sehnde, Springe und der Wedemark nutzen. Nach siebenmonatiger Laufzeit des Projekts ziehen die Region Hannover und der GVH (Großraum-Verkehr Hannover) positive Bilanz. Mit anfänglich...

mehr lesen
Rufbusse im Landkreis

Rufbusse im Landkreis

Der Rufbus ist eine Kombination aus Linienbus und Bedarfsverkehr. Erstmalig wurde dieses Konzept im Gemeindegebiet Emmerthal angeboten. Für Fahrten aus den Ortsteilen ins Gemeindezentrum ist die vorherige Anmeldung erforderlich. Seit dem Jahr 2020 wird dieses...

mehr lesen
Bürgerbusse im Landkreis

Bürgerbusse im Landkreis

In Bad Münder (Linie BB 15), Coppenbrügge (Linie BB 52 und BB 54) und in Salzhemmendorf (teils Linie 71 und 72) bestehen Bürgerbusangebote, die das Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs ergänzen. Die Verkehrsangebote werden über Vereine angeboten, die im...

mehr lesen

Förderprogramme

Förderung von Echtzeitinformationssystemen

Gefördert werden bauliche und technische Maßnahmen zur Errichtung einer durchgehenden dynamischen Fahrgastinformation auf Echtzeitbasis für den öffentlichen Personennahverkehr. Die erhobenen Echtzeitinformationen können an den Haltestellen, in den Fahrzeugen und in anderen Auskunftsmedien (Internet, Hotline, mobile Endgeräte) ausgegeben werden.

Bei der Förderung von Echtzeitvorhaben wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt: innerhalb eines Verkehrsgebiets sollen alle ÖPNV-Verkehre mit einbezogen werden, damit für den Fahrgast keine Lücken bei der Informationsversorgung entstehen. Als Antragsteller soll der zuständige ÖPNV-Aufgabenträger fungieren, weil er die notwendige Koordination zwischen allen Beteiligten vornehmen kann.

Mehr dazu unter https://www.lnvg.de/foerderung/oepnv-foerderung/echtzeitinformationssysteme

 

Projektträger: LNVG

Fördersumme: 
bis zu 75 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

Antragszeitraum: laufend bis zum 31.5. eines Jahres

Antragszeitraum: ÖPNV-Aufgabenträger

Landesbedeutsame Buslinien

Landesbuslinien sollen günstige ÖPNV-Verbindungen dort schaffen, wo eine schienengebundene Ausweitung nicht möglich ist. Sie bieten barrierefreie Fahrzeuge mit hoher Reisegeschwindigkeit und sind mit dem Schienenverkehr verknüpft.

Bereits seit 2016 unterstützt das Land Niedersachsen die Kreise und kreisfreien Städte dabei, landesbedeutsame Buslinien auszubauen. Zurzeit gibt es bereits 12 Buslinien, die Lücken im Schienennetz schließen oder Orte mit einem hohen Verkehrsaufkommen bedienen.

Mehr dazu unter
https://www.klimaschutz-niedersachsen.de/aktuelles/Foerderrichtlinie-fuer-landesbedeutsame-Buslinien-ueberarbeitet-2429

https://www.mw.niedersachsen.de/download/183483/Foerderrichtlinie_fuer_landesbedeutsame_Buslinien.pdf

https://www.lnvg.de/oepnv-1/finanzierung/landesbusliniennetz

Projektträger: LNVG

Fördersumme: Zuschussbeträge für Fahrplankilometer

Antragszeitraum: 31.12.2026

Antragsberechtigt: ÖPVN-Aufgabenträger in Niedersachsen

Für Fragen und Anregungen: bitte mailen!

DSGVO

8 + 1 =